Die Geschichte der Architektur

Seit die Menschen sich entschlossen haben, in selbst gebauten oder ausgebauten Behausungen zu leben, kann man von einer Architektur sprechen. Die Definition sieht ein geplantes und absichtlich errichtetes Gebäude, einen Platz oder eine Landschaft vor. Die Hochkulturen der Griechen, Römer, Maya, Khmer, Ägypter haben alle die Architektur in den Mittelpunkt gestellt. Damals dienten die imposanten Bauten als Zeichen von Macht und Reichtum.

Die damaligen Baumeister und Architekten waren ebenso hoch angesehen wie heute, hatten direkten Zugang zu den Mächtigen und hohes Einkommen. Es entwickelten sich verschiedenste Stile, und Architektur war nicht nur Prunk und Protz, sondern hatte einen ästhetischen Charakter. Das war selbst im sonst so dunklen Mittelalter der Fall. Mit der Renaissance und dem Barock blühte die Architektur erst richtig auf. Es entstanden neben Palästen und Tempeln prächtige Bürgerhäuser. Viele können wir heute noch in den Altstädten in Europa bestaunen. In Asien sind ebenfalls noch Bauwerke aus den vergangenen Jahrhunderten erhalten.

Trends und Veränderungen

Architektur ist auch Veränderungen unterworfen. Viele große Bauwerke sind über Jahrzehnte entstanden und während der Bauzeit immer wieder erweitert und verändert worden. Man kann das sehr gut bei Kirchen, Klöstern und Burgen sehen. Viele begannen recht klein und wurden mit wachsendem Reichtum vergrößert.

Und schließlich ist Architektur von Trends beeinflusst. Man denke hierbei an den Bauhaus-Stil, der in den vergangenen Jahren wieder modern geworden ist. Oder an die gesichtslosen Ein- und Mehrfamilienhäuser der 60er-Jahre, als Funktion und Preis eine wichtigere Rolle spielten. In den 80er-Jahren kam die Postmoderne, die wieder Lust auf Architektur und Formsprache machen sollte. Es wurden runde Häuser gebaut, Kuppeln und Säulen angebracht und sehr viel experimentiert. Der Dekonstruktivismus ging sogar noch weiter. Er nahm alles Bestehende auseinander und setzte es wieder neu zusammen. In den 10er-Jahren des neuen Jahrtausends ging man teilweise wieder zurück auf die Funktionalität, mit Wohntürmen, die immer höher wurden.

Comments are closed.